Robotik an der Leo-Sternberg-Schule

Robotik an der Leo-Sternberg-Schule


Programmieren macht Spaß!

In unserer Robotik AG können Kinder lernen Roboter aus Lego zu bauen und zu programmieren, die Wettbewerbsaufgaben lösen können.

Wir lernen wie man einen Roboter konstruiert und im Wettbewerb ohne Anleitung zusammenbaut. Und wie dieser Roboter programmiert wird, damit er selbständig die gestellten Aufgaben lösen kann.

Mit den gebauten Robotern nehmen wir an den Wettbewerben auf regionalen, deutschlandweiten und manchmal sogar internationalen Veranstaltungen teil.

In den letzten Jahren wurde die positive Wirkung der Teilnahme an der WRO für die weitere Entwicklung der Kinder untersucht. Hier der Link zu der Studie. https://www.worldrobotolympiad.de/technik-begeistert-ev/gesellschaftliche-wirkung


Teilnahme an der World Robot Olympiad

Die World Robot Olympiad (kurz: WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb für alle Kinder und Jugendlichen von 6 – 19 Jahren.

Wettbewerbsrobotik ist ein faszinierendes Hobby, bei dem die Kinder viel sehr unterschiedliche Fähigkeiten und Wissensfelder kennenlernen. Natürlich bauen wir viel mit Lego, daneben wird programmiert. Erst programmieren wir in einer grafischen Oberfläche, und später mit textbasierten Programmiersprachen wie etwa Python. Die Kinder lernen ihre Roboter zu präsentieren und ihre Programme einer Jury zu erklären.

Damit die Roboter auch erfolgreich sind, gibt es viel zu erforschen und zu lernen, etwa welche Räder im Wettbewerb vorteilhaft sind, wie ein Greifarm aufgebaut wird oder wie Farberkennung bei Robotern funktioniert.

Ablauf und Inhalte des Kurses:

1 Halbjahr:

  • Wir bauen unseren ersten Roboter
  • Wie funktionieren die Sensoren und Motoren des Roboters?
  • Wir fahren ein Wettrennen im Klassenraum
  • Wie kann ich den Roboter genau fahren lassen? (Navigieren auf dem Spielfeld)
  • Wir machen einen Sumo Wettbewerb
  • Wir lösen erste Aufgaben der WRO auf dem Übungsfeld
  1. Halbjahr
  • Veröffentlichung der Aufgaben am 15 Januar
  • Analyse der Aufgaben
  • Lösen erster Aufgaben mit dem Standard Roboter
  • Entwurf eigener Greifarme, Schieber etc.
  • Entwurf eigener Roboter
  • Programmierung der Aufgaben
  • Üben des Zusammenbauens und der Roboter Präsentation
  • Teilnahme an Wettbewerben ab Mai

Es gibt eine Studie zur Wirkung von Robotik Wettbewerben auf die Lernerfolge der Kinder. In der Broschüre sind auch Bilder von Kindern der Leon Sternbergschule.

Unsere Schulformen